• Angesagte Dessous-Labels
  • Authentisches Design
  • Schnelle & sichere Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 50€ nach DE/AT/CH

Ars Vivendi

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 27 von 42

ARS VIVENDI steht für eine Vielzahl hochwertiger Produkte – ausgewählt von Menschen, die wissen was sie tun.

Seit der Gründung 1995 stattet Ars Vivendi viele Nylonliebhaber und Fans der 50er Jahre mit einem einzigartigen Angebot an echten Nylons aus. Die Begeisterung für Nylons, glamouröse Nahtstrumpfhosen, Strumpfhalter und Miederware führte ein Jahr nach der Gründung von Ars Vivendi zu der Eröffnung einer Galeriehalle: Kunstausstellungen und große Events mit Models wie Dita von Teese, Zoe Scarlett und Bernie Dexter machten die Marke Ars Vivendi im Handumdrehen zu einem Ausnahmeunternehmen in der Erotikbranche. Als absoluter Vorreiter eröffnete Ars Vivendi schon vor über 20 Jahren einen Onlineshop für Nylons, Reizwäsche und Kleider im Stil der 50er Jahre. Seither sind sowohl Angebot als auch das internationale Publikum stetig gewachsen und machen Ars Vivendi zu dem, was es heute ist: Ein absolutes Highlight für alle Liebhaber von außergewöhnlichen Designs, verführerischen Feinstrumpfwaren und eleganter Reizwäsche fernab des Mainstreams.

Edle Nylons und Strumpfhalter für pure Erotik.

Echte Nylons? Gibt es denn auch „unechte"? Jain. Es gibt sogenannte „Nylons" aus Lycra oder anderen Materialen, die haben mit Nahtnylons natürlich nichts am Hut. In den meisten Fällen werden Nylons aber auch aus Nylon hergestellt – was sie aber nicht unbedingt zu echten Nylons macht. Was Unterscheidet denn echte Nylons von Nylons im Allgemeinen? Ganz klar: Der Herstellungsprozess und die Qualität des Garns.

Die Herstellung der Nylons von Ars Vivendi ist nicht nur aufwändig, sondern auch erprobt. Denn Ars Vivendi fertiget die Nylonstrümpfe und Strumpfhosen auf einer Original-Flachstrickmaschine aus den 50er Jahren, die Firmengründer Mario Wegner in England entdeckt hat. Den klassischen Nylonstrumpf „von damals" zeichnet der typische Lochrand und eine verstärkte Ferse, auch bekannt als Hochferse, aus. Es gibt verschiedene Arten an „Hochfersen". Sie unterscheiden sich in Form und Beschaffenheit. Die Verstärkungen für die Ferse eines Strumpfs basieren auf einer Hochverse, die leicht über der Rückseite des Knöchels endet – wie beispielsweise die klassische Cuban-Ferse (Cuban-Heel). Die sogenannte Point-Heel Ferse läuft nach oben spitz in die Naht aus, während die Havanna-Heel Ferse breiter und meist kürzer ist.

Das Loch am oberen Ende des Strumpfes ergibt sich aus dem Fertigungsprozess, da die Naht durch das Drehen des Strumpfes in einer Einfassung beendet wird. Die Naht der Strümpfe ist nämlich nicht nur aufgedruckt, sondern in hochwertiger Handarbeit vernäht.

Woran erkennt man also „Real Nylons"?

Nicht nur Nylon-Kenner und Fans der erotischen Beinkleider erkennen echte Nylons auf den ersten Blick. Neben den oben beschriebenen Eigenschaften gibt es noch weitere Anhaltspunkte, auf die es sich zu achten lohnt. Der klassische Nylonstrumpf hat zwar eine Ziernaht, dennoch heißt es nicht automatisch, dass es sich bei Strümpfen und Strumpfhosen ohne diese Naht nicht um echte Nylons handelt. Nylonstrümpfe ohne Ziernaht sind auch als „RHT" bekannt. Das steht für Reinforced Heels and Toe, also „verstärkte Fersen und Zehen". Diese haben keine Ziernaht auf der Rückseite. Durch ein hauchfeines Maschenmuster von nur 15 DEN und einem feinen Garn sind die RHTs unschlagbar edel und wunderbar zart.

Echte Nylons heute: Sinnlich, erotisch und eine echte Seltenheit

Aufgrund der aufwändigen Herstellung gibt es heute immer seltener echte Nylonstrümpfe und Nahtstrumpfhosen zu kaufen. Ars Vivendi gehört zu einem der ersten und letzten Hersteller und Verkäufer echter Nylons in verschiedenen Farben und Stilen. Kleiner Tipp von Mario:

„Wer sich noch nicht sehr gut im Nylon-Universum auskennt, sollte unbedingt darauf achten, welche Größe er kauft. Denn Echte Nylons sind nicht dehnbar. Unsere Strümpfe werden nach Bein-Innenlänge verkauft und sind schon vorgeformt. So kommt es auch, dass die Nylons gelegentlich so kleine schöne Falten an die Beine werfen. 50er Jahre Nylon-Kenner wissen, wovon ich spreche."

Was wären echte Nylons ohne den passenden Strumpfgürtel oder Hüfthalter?

Neben Nylons hat Ars Vivendi natürlich auch eine kleine und sehr feine Auswahl an Hüftgürteln und Strumpfhaltern. Wer seine Strümpfe lieber mit Haltern trägt, wird hier sicher fündig.

Strumpfgürtel, Strumpfhalter, Hüfthalter oder Hüftgürtel? Es gibt viele Begriffe und ein paar ausschlaggebende Unterschiede für die erotischen Nylon-Halter. Einige bevorzugen Hüftgürtel, da die etwas breiter geschnittenen Mieder den Bauchbereich abdecken und so nebenbei auch noch die Figur formen. Die 6 Halter an den Hüftgürteln von Ars Vivendi halten die Naht der Strümpfe schön gerade. Andere fühlen sich in den meist schmaler geschnittenen Strumpfhaltern mit 6 Haltern wohler und finden sie besonders schick.

Bei Ars Vivendi finden Sie die perfekten Halter für Nylons, passend zu Ihrem individuellen Geschmack und Ihren persönlichen Vorlieben. Neben Hüftgürteln mit Spitze gibt es auch schlichte Gürtel in verschiedenen Farben oder Prints, wie Animal-Print oder Camouflage. Auch bei den Strumpfhaltern finden Sie einige fein ausgewählte Materialien und Farben. Sie können sich hier zwischen Shiny – also durscheinenden – Strumpfhaltern mit Spitze, edlen Satin Strumpfhaltern und klassischen Vintage Strumpfhaltern entscheiden. Egal ob ein klassischer